Mai-Bowle für zwei oder mehr

Waldmeister

Waldmeister

Der Mai ist da  - und die Wärme ist für einige Tage mitgekommen. Bevor es zu spät ist, lohnt es sich da, eine “richtige” Maibowle zu machen. Denn die wichtigste Zutat, der Waldmeister, ist noch nicht ganz in Blüte. Und so muss er gepflückt werden, um ein gutes Aroma zu entwickeln.

Nun zum Rezept für eine Maibowle. Benötigt werden folgende Zutaten:

1 Piccolo (für zwei) oder eine Flasche Sekt, Selter, Weißwein und Früchte (Erdbeeren, Melone, Trauben, Bananen etc.)

Um das Aroma des Waldmeisters zu erhalten, bieten sich zwei Möglichkeiten:

 

Maibowle für zwei

Maibowle für zwei

1. Man kann eine Handvoll Blätter des Waldmeisters in ein Glas oder einen Steinguttopf tun, mit einem Deckel luftdicht verschließen oder mit Folie abdecken

2. oder auch eine Handvoll Blätter in einem Glas mit mindestens 40%igem Alkohol ansetzen  und gleich die Früchte mit dazu geben

Etwa einen halben Tag ruhen lassen, oder auch über Nacht

 

Dann heißt es nur noch nach Belieben mit trockenem oder halbtrockenem Sekt und Weißwein oder mit Mineralwasser aufgießen – und genießen!

Vorsicht allerdings vor den alkoholisierten Früchten. Sie haben es “in sich”, wie mein Großvater zu sagen pflegte.

 

Maibowle im Glas

Maibowle im Glas

 

 

 

 

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>