26. Töpfermarkt in Rheinsberg – am 2.Wochenende im Oktober

Farbenvielfalt

Farbenfreude

Jährlich am 2. Oktoberwochenende, dieses Jahr zum 26. Mal, am 9.und 10. Oktober, findet der „Rheinsberger Töpfermarkt“ statt, an dem bis zu 100 Kunstkeramiker:innen und Töpfermeister:innen aus ganz Deutschland und dem Ausland teilnehmen.

Hauptanziehungspunkt der Stadt ist zwar sicherlich das romantisch gelegene Schloss, aber Rheinsberg gilt auch als Töpferstadt. Über viele Jahrzehnte entwickelte sich hier die Töpferkunst. Dies geschah nicht zuletzt Dank der günstigen räumlichen Beschaffung des Materials, sprich des Lehms, mit dem auch Ziegel, u.a. im nahegelegenen Mildenberg, gebrannt wurden. Und so kamen auch noch neue Keramikwerkstätten hinzu.

Blaue Vielfalt - Töpferunikate

Blaue Vielfalt – Töpferunikate

Einmal im Jahr führt die märkische Kleinstadt den  weithin bekannten Töpfermarkt durch. Nachdem er im vergangenen Jahr leider ausfallen mußte, können Liebhaber der Keramik an diesem Wochenende unter Beachtung der geltenden Vorsichtsmaßnahmen, von 10.30 bis 17 Uhr, wieder fündig werden – von liebevollem Kitsch bis hin zu ausgefallenen Kunstobjekten und natürlich auch ganz prakticher, und nicht wenige schöne Gegenstände für den täglichen Gebrauch.

Verbunden mit einem Spaziergang – oder auch einer Wanderung z.B. um den am Weg gelegenen Wutzsee in Lindow – ein schöner Tagesausflug!

Rheinsberger Töpfermarkt

 Weitere Informationen

Webseite Heimatverein Rheinsberg
Webseite der Stadt Rheinsberg